Sommerpauschalen PDF Drucken E-Mail

Pauschalwoche   ****  Wandern und  Fotografie im Tuxertal ****

 

GENIESSEN - ENTSPANNEN - SICH WOHLFÜHLEN

begleiten Sie uns auf unvergesslichen Wanderungen. Sonnenaufgänge, Wildtierbeobachtungen, Fototouren ( international
erfolgreicher Wettbewerbsfotograf in der Sparte Naturfotografie ) Antonia und Hermann Muigg, zertifizierte Naturführer, Jäger und autorisierter Bergwanderführer sind auch für Ihr leibliches Wohl zuständig, somit ist es kein Problem die Essenszeiten den Touren anzupassen und so zu gestalten,
dass wir das Optimum erreichen.

 

 

Aufenthaltsdauer :   7 Tage  (wir vermieten immer Sonntag / Sonntag)

 

Zeitraum:               22.06.2014 - 28.09.2014

 

Inkludierte Leistungen

  • 7 Tage Halbpension EUR. 420,- von Sonntag bis Sonntag inclusive aller Abgaben im Zeitraum 22.06.2014 bis  28.09.2014
  • Wir, Antonia und Hermann Muigg,  begleiten Sie persönlich 3 Tage durch die Tuxer Alpen plus
    3 frei wählbare Führungen aus dem Programm des Hochgebirgs und Naturparks Zillertaler Alpen wo wir als Naturparkführer tätig sind.
    Fototouren, das Leben der Bergbauern, Steinzeitjagd - Besiedelungsgeschichte,
    Sonnenaufgangstouren, Wildtierbeobachtungen in unberührter Natur oder auf Gipfeltouren mit fantastischen Ausblicken in die Tiroler Bergwelt.
  • Im Preis inbegriffen: Wanderkarte, Verleih von Wanderstöcken, Thermosflasche, Stirnlampe.
  • Nicht im Preis inbegriffen: Wandertaxi, Bergbahnen und diverse Kosten für Proviant.
  • Kinderermäßigungen bis zu 50 %

     
  • Eigenes Senioren Wanderprogramm !

 

Am Sonntag:  Begrüßungsabend mit Zillertaler Köstlichkeiten,
                      Einführung und Programmvorstellung der Wanderwoche

 

Am Sonntag:  Verabschiedung der Gäste und Antritt der Heimreise oder die Buchung einer
                      Verlängerungswoche mit 20 % Ermäßigung 

 

Preis: pro Person inclusive Halbpension und aller Abgaben  EUR. 420,-

 

Alle Aktivitäten in der Pauschalwoche finden auf eigene Gefahr statt, die Alte Stube als Vermieter haftet nicht für Schäden und Unfälle aller Art.
Bei einer eingeschränkten Möglichkeit der Fotografie und der Wanderungen aufgrund von anhaltendem Schlechtwetter oder höherer Gewalt erfolgt
keine Rückerstattung des Pauschalpreises. Mit der Buchung der Pauschalwoche erklärt sich der Gast mit den Bedingungen einverstanden.


 

 

Fotosafari zum Sonnenaufgang

Blick vom Torsee Richtung Zillertal

 

Auch  heute heißt es wieder früh aus den Federn kriechen. Die  Fotosafari zum Sonnenaufgang lockt.
Heute mit dabei ist Mathias, unser Direktor vom Naturpark. Pünktlich um 4:15 Uhr bringt uns das Taxi
zur  Nassen Tux Alm  Niederleger, unserem Ausgangspunkt. Wir  steigen in  gemütlichem Tempo zum
Hochleger  und  lassen  uns erzählen wie die Almen unter  harter Handarbeit bewirtschaftet werden.
Es beginnt langsam zu dämmern. Die ersten Klicks der Fotoapparate sind zu hören und ein imposantes
Farbenspiel am Himmel nimmt seinen Lauf.  Nun  müssen wir uns ein bisschen sputen, denn wenn der
Feuerball erscheint, sollten wir am Torsee stehen.
Endlich, es ist soweit, das Schauspiel Natur beginnt. Es ist wie in einem großen Theater und die
Zuschauer werden für Ihr frühes Aufstehen wirklich belohnt. Es entwickelt sich eine eigenartige
Stimmung – Meditation Natur.
Als zweiten Höhepunkt hat uns der Herrgott in diesem Gebirgskessel wie auf Wunsch so an die 40 Stück
Gamswild vor uns aufgereiht. Am besten zu beobachten mit dem 8,5 x 42 von Swarovski, das natürlich
immer im Rucksack dabei ist. Geißen mit Kitze und Jungtiere äsen gemütlich am gegenüberliegenden
Hang. Dazu als musikalische Untermalung die Pfiffe der geselligen Murmeltiere. Mehr kann man sich nicht
wünschen. Doch die Tour ist noch nicht zu Ende. Nun geht es leicht ansteigend zu unserem heutigen
höchsten Punkt, dem Tuxer Stammgästekreuz am Ramsjoch. Strahlender Sonnenschein und der Blick auf
den Tuxer Hauptkamm, Geierspitze und Kalkwand direkt vor uns und so schweift der Blick weiter bis ins
Karwendelgebirge. Hier wird allen klar, welch geologische Vielfalt hier herrscht.
Aber auch die Blumenvielfalt kommt beim Abstieg vom Ramsjoch zur Grübelspitze, unserem zweiten Gipfel,
voll zur Geltung. Von Kohlröschen über Edelweiß bis hin zu verschiedenen Enzianarten bieten einzigartige
Farbschauspiele der Tuxer Bergwelt.
Beim Abstieg zur Eggalm Bergstation schließt sich langsam unser Kreis, wobei die strahlend gelben Blüten
der Arnika (ein altes Naturheilmittel) die Farbpalette der Natur zur Vollendung bringen.

 


Designed By Nikolaus Gstinig; © für Fotos: Hermann Muigg - Powered by Joomla!.